Mechatronik Mechatronik
Mechatronik

Mechatroniker sind in der Wirtschaft äußerst gefragt. Vertiefen Sie Ihre Kenntnisse aus der Mechatronik-Lehre in der Zwischenbetrieblichen Lehrlingsausbildung für Mechatroniker.

Was macht ein Mechatroniker?

Mechatroniker ist ein spannender Beruf, der die Bereiche Mechanik, Elektronik und Informatik miteinander vereint. MechatronikerInnen sind unter anderem für das Bauen von Baugruppen und Komponenten von Maschinen zuständig. Auch die Konfiguration und Programmierung dieser Maschinen zählt zu ihren Aufgaben, genauso wie deren Wartung und Reparatur.
 

Ihr gelungener Abschluss der Mechatronik-Ausbildung


In Ihrer Ausbildung zum Mechatroniker bzw. zur Mechatronikerin haben Sie bereits vieles gelernt, was Sie für Ihren späteren Beruf brauchen werden. In der zwischenbetrieblichen Lehrlingsausbildung für Mechatroniker können Sie das Wissen aus der Lehre weiter vertiefen und sich gemeinsam mit Experten optimal auf Ihre praktische Lehrabschlussprüfung vorbereiten.

Filter setzen
bis