Ordinationsassistenz Ordinationsassistenz
Ordinationsassistenz

Medizinische Assistenzberufe sind unerlässlich - Mit der praktischen und theoretischen Ordinationsassistenz-Ausbildung am WIFI Kärnten werden Sie zur fachlich geschulten OrdinationsassistentIn.

Aufgaben einer Ordinationsassistentin

Der Arbeitsbereich der Ordinationsassistentin ist abwechslungsreich. Sie sind nicht nur erste Anlaufstelle in der Ordination, das Tätigkeitsfeld umfasst neben administrativen und organisatorischen Aufgaben auch die unterstützende Mitarbeit bei diagnostischen und therapeutisch-medizinischen Maßnahmen. Im Kurs zur Ordinationsassistenz lernen Sie alle Aufgabenbereiche kennen und eignen sich umfangreiches Wissen für die Tätigkeit an.

Der Tätigkeitsbereich der OrdinationsassistentIn umfasst unter anderem:      

  • Empfang und Aufnahme von Patienten
  • Dokumentation von Daten
  • Organisatorische und administrative Tätigkeiten
  • Entnahmen von Blut
  • Durchführung einfacher Assistenztätigkeiten bei ärztlichen Maßnahmen


Ausbildung zur Ordinationsassistenz                                            

Am WIFI Kärnten können Sie ganz einfach die Ausbildung zur Ordinationsassistenz machen. Der Kurs zur OrdinationsassistentIn gliedert sich in zwei Module: Basismodul und Aufbaumodul und beträgt insgesamt 650 Stunden, die sich aus einem theoretischen und praktischen Teil zusammensetzt.
Die theoretische Ausbildung dauert 325 Stunden. Die praktische Ausbildung umfasst 325 Stunden und erfolgt in einer ärztlichen Ordinationsstätte, Gruppenpraxis, einem selbstständigen Ambulatorium oder einer Sanitätsbehörde. Die Ausbildung „Ordinationsassistenz“ richtet sich nach dem medizinischen Assistenzberufe-Gesetz (MAB-Ausbildungsverordnung).

Qualifizierte OrdinationsassistentInnen sind essenzielle Fachkräfte in der Gesundheitsbranche. In Österreich haben medizinische Assistenzberufe einen hohen Stellenwert. Am WIFI Kärnten können Sie ganz einfach berufsbegleitend die Ordinationsassistenz-Ausbildung machen.

Filter setzen
bis